Buchpräsentation
WALTER KOHL, „Out demons out. Ein Roman über die Edgar Broughton Band” (Picus Verlag)
Lesung mit dem Autor

Musik: Edgar Broughton
WALTER KOHL, geboren 1953 in Linz, seit 1996 freier Schriftsteller, lebt in Eidenberg bei Linz. Kohl schrieb zahlreiche Bücher (zuletzt: „Out Demons Out”, 2017; „Ein Bild von Hilda als toter Mensch”, 2015; „HundertKöpfeFrau”, 2014), Theaterstücke (zuletzt: „the fight”, uraufgeführt in Linz 2011; „ritzen”, zwischen 2002 und 2014 aufgeführt in Hamburg, Leipzig, Düsseldorf, Wien, Graz u. a.) und Hörspiele. 2013 erhielt Kohl den Landeskulturpreis für Literatur des Landes OÖ.

Zum Buch:
„Im Kern soll das Buch eine Erfahrung schildern, die fast jede/r meiner Generation gemacht hat: Die Populärmusik, die Schallplatten und Rocksongs, die nur ab und zu aus dem Radio kamen, waren für die Kinder der Kriegsgeneration die einzigen Fenster zu einer erträumten und klischeehaft imaginierten „wirklichen Welt”. Vor dieser Folie wird das prototypische dörfliche Post-Nazi-Oberösterreich deutlich sichtbar: Das dumpfe und repressive Klima, die schizoide Grundbefindlichkeit in jener Ära, als die Dominanz des Bauernstandes zerbröselte, und auf einstigem Agrarland gesichtslose Industriestadt-Vororte entstanden für die Arbeiter, die das Stahlwerk und der Chemie-Großbetrieb in der Landeshauptstadt in Massen brauchten.” (Walter Kohl)

EDGAR BROUGHTON, geboren 1947 in Warwick, lebt in London. Gründer und Mastermind der Edgar Broughton Band, eine britische Rockformation, die in den späten Sechziger- und frühen Siebzigerjahren des vorigen Jahrhunderts kommerziell nicht sehr erfolgreich, aber sehr einflussreich und wichtig war im damaligen Subgenre „Politischer Underground”. Bis heute gilt die Band als wesentlicher Faktor jenes Bereichs von Rockmusik, der ernsthafte Themen mit Glaubwürdigkeit abhandelt.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>