GAV OÖ - Literatur aus Sachsen
BORIS KOCH
KATHLEEN WEISE

Lesung mit der Autorin und dem Autor

Moderation: CORINNA ANTELMANN

Veranstalter: GAV OÖ
BORIS KOCH, geboren 1973, wuchs auf dem Land im bayerischen Schwaben auf. Nach dem Zivildienst in einer Kinderpsychiatrie studierte er Alte Geschichte und Neuere Deutsche Literatur in München. Er lebte viele Jahre in Berlin, wo er u. a. Mitbegründer der preisgekrönten Lesebühne „Das StirnhirnhinterZimmer” war. Seit 2015 lebt er mit Partnerin und Tochter als freier Autor in Leipzig und schreibt für Jugendliche und Erwachsene.
Für den Jugendkrimi „Feuer im Blut” erhielt er 2008 den renommierten Hansjörg-Martin-Preis, „Vier Beutel Asche” wurde von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur zum Buch des Monats gekürt, „Das Kaninchenrennen” und „Die Mondschatzjäger” landeten auf der Liste „Die 100 Besten der Münchner Bücherschau”.

KATHLEEN WEISE, geboren 1978, studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig.
Sie ist als Autorin und Lektorin tätig, darüber hinaus arbeitete sie viele Jahre ehrenamtlich für das Literaturbüro Leipzig e.V., für das sie Textwerkstätten und Schullesungen organisierte und durchführte. Für ihren historischen Roman „Blutrote Lilien” wurde sie 2011 von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. ausgezeichnet und erhielt das Aufenthaltsstipendium des Hausacher Leselenz.

CORINNA ANTELMANN, geboren 1969 in Bremen. Studium der Kulturwissenschaft und Ästhetik. Lebt in Linz. Diverse Tätigkeiten in Film- und Theaterprojekten. Verfasst Drehbücher, schreibt Theater- und Hörstücke, zuletzt Kurzgeschichten und Romane. Letzte Publikationen (Auswahl): „Im Schatten des Mondes”, 2012; „Der Rabe ist Acht”, Jugendroman, 2013; „Hinter die Zeit”, Roman, 2015; Frau-Ava-Literaturpreis für „Maja hasst Bienen”.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>