Buch- und Verlagspräsentation Haymon Verlag
Donnerstag, 28. Mai 2015
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

HERBERT DUTZLER: Letzter Applaus. Krimi
GEORG HADERER: Sterben und sterben lassen. Kriminalroman
EDITH KNEIFL: Endstation Donau. Ein Wien-Krimi
(Haymon Verlag, Innsbruck - Wien)
Lesung mit der Autorin und den Autoren

Moderation: MARION BERNHARD (Haymon Verlag)

Veranstaltet mit:
Haymon Verlag, Innsbruck - Wien

HERBERT DUTZLER, geboren 1958, aufgewachsen in Schwanenstadt und Bad Aussee, lebt als Krimiautor, Lehrer und LehrerInnenbildner in Schwanenstadt. Bisher erschienen die ersten vier Fälle des Altausseer Polizisten Gasperlmaier: „Letzter Kirtag”, 2011; „Letzter Gipfel”, 2012; „Letzte Bootsfahrt”, 2013 sowie zuletzt „Letzter Saibling”, 2014.

GEORG HADERER, geboren 1973 in Kitzbühel/Tirol, lebt in Wien. Nach einem abgebrochenen Studium und einer vollendeten Schuhmacherlehre arbeitete er als Journalist, Barmann, Landschaftsgärtner, Skilehrer und Werbetexter. Bei Haymon: „Schäfers Qualen”, 2009, sein Debüt und zugleich erster Teil der Reihe rund um Polizeimajor Schäfer, sowie der zweite, dritte, vierte, fünfte und sechste Teil „Ohnmachtspiele”, 2010; „Der bessere Mensch”, 2011; „Engel und Dämonen”, 2012 und „Es wird Tote geben”, 2013.

EDITH KNEIFL, geboren 1954 in Wels, lebt und arbeitet als Psychoanalytikerin und freie Schriftstellerin in Wien. Zahlreiche Literaturpreise und -stipendien. 20 Kriminalromane und ca. 50 Kurzgeschichten, u. a.: „Glücklich, wer vergisst”, Krimi, 2009; „Schön tot”, Ein Wien-Krimi, 2010; „Stadt der Schmerzen”, Ein Florenz-Krimi, 2011; „Zwischen zwei Nächten”, Kriminalroman, 2011; „Blutiger Sand”, Kriminalroman, 2012, die ersten zwei Teile ihrer Serie historischer Wien-Krimis rund um Gustav von Karoly „Der Tod fährt Riesenrad”, 2012 und „Die Tote von Schönbrunn”, 2013; der Waldviertel-Krimi „Satansbraut” (gemeinsam mit Stefan M. Gergely, 2013) und „Taxi für eine Leiche”. Ein Wien-Krimi (2015).
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>