KunstLeben - Zwischen Wort und Bild
Dienstag, 23. Juni 2015
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

Podiumsgespräch mit
HELMUT PUM,
FERDINAND REISENBICHLER
und RICHARD WALL

Moderation: PETER ASSMANN

Rahmenprogramm zur Ausstellung „Schreiben, anders?”

Die subtilen Verbindungen zwischen Wort- und Bildgestaltung stehen im künstlerischen Mittelpunkt der aktuellen Ausstellung „Schreiben, anders?” im StifterHaus. Erfahrene Künstlerpersönlichkeiten in dieser „Doppelperspektive”, erfahren auch in der künstlerischen Zusammenarbeit mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen, vertiefen in der Diskussion ihre spezifischen Beobachtungen in diesem komplexen Feld spezieller Herausforderungen. Nicht zuletzt gilt es hier auch, unterschiedliche Sprachformen und ihre jeweils verschiedenen Vokabel und Verbindungsanforderungen zu erörtern.

PETER ASSMANN, Kunsthistoriker, Schriftsteller, Bildender Künstler, Ausstellungskurator, Kunstsachverständiger, Universitätslehrer

HELMUT PUM, geboren in Linz, lebt als freischaffender Künstler in Erdmannsdorf, Mitarbeiter im Atelier Diakoniewerk Gallneukirchen

FERDINAND REISENBICHLER, freischaffender Künstler, Leiter des Atelier Kunstwerkstatt Lebenshilfe Oberösterreich, Gmunden, Leiter der Galerie Tacheles, Gmunden

RICHARD WALL, geboren 1953 in Engerwitzdorf (OÖ). Literarische, malerische, grafische & fotografische Arbeiten; Ausstellungen seit 1981. Mitglied der Grazer Autorinnen
Autorenversammlung (GAV), der Literaturvereinigung „podium”, der Künstlergruppen CART & Sinnenbrand.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>