Buchpräsentation
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

MARGIT SCHREINER: Das menschliche Gleichgewicht. Roman (Schöffling & Co., Frankfurt)
Lesung mit der Autorin
Einführung: MIA EIDLHUBER (Der Standard)

Veranstaltet mit:
Schöffling & Co., Frankfurt

MARGIT SCHREINER, geboren 1953 in Linz, Studium der Germanistik und Psychologie in Salzburg. Lebt nach langjährigen Aufenthalten in Tokio, Paris, Rom und Berlin derzeit in Linz. Buchveröffentlichungen: „Die Rosen des Heiligen Benedikt”, 1989; „Mein Erster Neger”, 1990; „Die Unterdrückung der Frau, die Virilität der Männer, der Katholizismus und der Dreck”, 1995; „Nackte Väter” 1997, 2004; „Der Mann mit den Samtohren”, 2000; „Haus, Frauen, Sex”, 2001; „Mein erster Neger/Die Rosen des Heiligen Benedikt” (Doppelband), 2002; „Heißt lieben”, 2003; „Die Eskimorolle”, 2004; „Buch der Enttäuschungen”, Frankfurt 2005; „Geschichten vom Bruno”, 2005; „Haus, Friedens, Bruch.”, Frankfurt 2007; „Schreibt Thomas Bernhard Frauenliteratur?”, Essays, Frankfurt 2008; „Die Tiere von Paris”, Frankfurt 2011. Ausgezeichnet u. a. mit dem „Kulturpreis des Landes Oberösterreich für Literatur” (2004), dem „Kunstwürdigungspreis der Stadt Linz” (2006), „Österreichischer Würdigungspreis für Literatur” (2010).

Zum Buch:
„Endlich einmal ohne Kinder Urlaub machen, diesen Wunsch will sich ein Ehepaar erfüllen, doch kurz vor der Abreise steht Sarah vor der Tür. Die Erzählerin und ihr Mann, die sich mit ein paar Freunden in der kargen Landschaft einer einsamen Insel auf die einfachen, wesentlichen Dinge des Daseins zu besinnen hofften, werden unversehens zum Familienersatz für die junge Frau. Mit ihrem Hund Habibi und einer tragischen Vergangenheit im Gepäck schließt Sarah sich ihnen an. Als Sarah der Erzählerin überraschend ihr Tagebuch anvertraut, muss diese sich mit dem Schicksal von Sarahs deutsch-israelischer Familie auseinandersetzen, die sie von früher kennt. Während die Freunde im Inselalltag in so manche brenzlige Situation geraten, erfahren sie, wie leicht jeder Einzelne aus dem Gleichgewicht geraten kann. Am Ende verändert der Inselaufenthalt nicht nur Sarahs Leben.” (Verlagstext)

MIA EIDLHUBER, geboren 1971 in Linz, studierte Publizistik und Politikwissenschaften und ist nach ihren Tätigkeiten u. a. für „Profi l” und „Die Zeit” seit 2004 beim „Standard” in Wien, seit 2009 Redakteurin im ALBUM.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>