Zu Mittag bei Stifter: "*1970-1980. Texte einer Generation"
AUSTROFRED: Pferdeleberkäse (Czernin Verlag)

Es wird serviert: Fleischstrudelsuppe

Eine Veranstaltungsreihe des StifterHauses
1970-1980. Texte einer Generation
Literatur zur Mittagsstunde: 4 ReprästentantInnen einer Generation, die zwischen 1970 und 1980 geboren wurde, geben an 4 Donnerstagen Einblick in ihre literarische Werkstatt. In der nunmehr 7. Ausgabe der Reihe „Zu Mittag bei Stifter” lesen 2015 (April bis November) Andrea Winkler (*1972), Otto Tremetzberger (*1974), Austrofred (*1976/1970) und Dominika Meindl (*1978).

AUSTROFRED, geboren 1970 in Steyr/OÖ, ledig, lebt und arbeitet in Wien und München. Bereits mit 17 Jahren steht der gelernte Speditionskaufmann zum ersten Mal auf einer Rockbühne. Als Keyboarder der Tanz- und Showband Crazy Diamonds feiert er bald regionale Erfolge, bis ihn Mitte der Neunziger künstlerische Differenzen in die musikalische und ökonomische Selbständigkeit zwingen. Mit seinen Austropop-Veredelungen der größten Hits der Rockgruppe Queen gelingt Austrofred schließlich der Durchbruch. Repertoire-Highlights wie der Funkkracher „Eich Dodln gib i Gas” oder die Protestballade „Hitr@dio Gaga” erweisen sich beim breiten Publikum als genauso populär wie bei Teilen der Kritik. Seither brilliert der Champion, wie ihn seine Fans liebevoll nennen, nicht nur als Rocksänger und Entertainer, sondern auch als Schauspieler („Giving Gas!”), TV-Moderator („Hello Austrofred - Hello Vienna”) und Schriftsteller („Alpenkönig und Menschenfreund”, Wies 2006, „Ich rechne noch in Schilling”, Wien 2009; „Du kannst dir deine Zauberflöte in den Arsch schieben. Mein Briefwechsel mit W. A. Mozart”, Wien 2010; „Hard On!”, Wien 2013. Heute zählt Austrofred zu den wichtigsten Medienkünstlern Österreichs.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>