HörTheater im StifterHaus
ACHTUNG! BEGINNZEIT 19 UHR! ACHTUNG! BEGINNZEIT 19 UHR! ACHTUNG! BEGINNZEIT 19 UHR! ACHTUNG!

Donnerstag, 8. Oktober 2015
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:00 Uhr

Live-Aufführung von „Lena. Unser Dorf und der Krieg”
Nach dem Roman von Käthe Recheis (1928-2015)

Mitwirkende: NORA DIRISAMER, MATTHIAS HACKER, ALEXANDER KNAIPP, KARIN SCHMID, JOHANNA TOMEK

Regie und Bearbeitung: THOMAS HINTERBERGER

In der Projektreihe "HörTheater" werden Texte auf ungewöhnliche Weise vorgestellt.

2015 steht mit „Lena. Unser Dorf und der Krieg” der zum Teil autobiografische und Erfahrungen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs aus Kinderperspektive verarbeitende Roman der international renommierten Jugendbuchautorin Käthe Recheis (1928 - 2015) auf dem Programm.
NORA DIRISAMER, geboren 1981 in Linz, Schauspielstudium an der Anton-Bruckner-Privat-Universität in Linz, Engagements als Schauspielerin am Landestheater Linz, Theater der Jugend in Wien, beim TheaterSpectacel Wilhering, Sprecherin in Hörspielen und bei Lesungen, Regisseurin; Autorin und Übersetzerin für Theaterstücke; Mira-Lobe-Stipendiatin 2015.

MATTHIAS HACKER, geboren in Niederösterreich, Schauspielstudium am Konservatorium Wien. Engagements beim Landestheater Linz, Theater der Jugend in Wien, Sommerspiele Melk, TheaterSpectacel Wilhering, Stadttheater Walfischgasse Wien.

THOMAS HINTERBERGER, geboren 1959, Regisseur und Lichtdesigner, Arbeit mit
diversen Theatergruppen (u. a. Kraud & Ruam Theater, Dramos Teatras Kaunas, Editta Braun Compagnie), 2004 Anerkennungsbühnenkunstpreis des Landes OÖ.

ALEXANDER KNAIPP, geboren in Linz; Theaterwissenschaftsstudium in Wien, Abschluss (B.A.) 2010; Schauspielstudium Kunstuni Graz, Abschluss (Mag.art) 2011. Seit 2013 Chefdramaturg bei Theatermenschen” Engagements u. a.: Festspiele Reichenau/Rax, NÖ, Theater in der Josefstadt, Schauspielhaus Graz, Linzer Kellertheater, Schloss Traun.

KARIN SCHMID, geboren 1977 in Linz. Abschluss Schauspielstudium und Staatliches Schauspieldiplom 2011. 10 Jahre tätig als Klinische- und Gesundheitspsychologin im psychosozialen Bereich. Seit 2003 Mitglied der Improvisationstheatergruppe „Die Impropheten”, verschiedene Theaterprojekte der Linzer freien Szene. Seit 2014 hauptberuflich freischaffende Schauspielerin.

JOHANNA TOMEK, geboren 1940 in Wien, diverse Studien in Wien; Schauspielausbildung, zentrale Rollen an Wiener Avantgardebühnen, Regie- und Schauspielengagements in Österreich und Deutschland Sprecherinnentätigkeit beim Hörfunk und in Fernsehdokus, Schauspielerin bei Film und Fernsehen. Ensemblemitglied im „Schauspielhaus Wien”, Gründungsmitglied von „Theater Drachengasse” (Wien), 1983 Gründung und Leitung von „Theater mit beschränkter Haftung” (Wien).
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>