Buchpräsentation
Donnerstag, 19. November 2015
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

ILIJA TROJANOW: Macht und Widerstand. Roman
Lesung mit dem Autor
Einführung: GÜNTER KAINDLSTORFER

ILIJA TROJANOW, 1965 in Sofia geboren, wuchs in Kenia auf und lebt heute in Wien. Trojanow wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis 2000, dem Preis der Leipziger Buchmesse 2006, dem Berliner Literaturpreis 2007. Neben seinem umfangreichen literarischen Werk publizierte Trojanow Essays und Reportagen zu globalen politischen und kulturellen Themen. Zum Bestseller wurde „Der Weltensammler”, 2006; zuletzt erschienen der Roman „Eistau”, 2011, die Kurzgeschichten „Wo Orpheus begraben liegt” (mit Fotografien von Christian Muhrbeck, 2013) sowie der Essay „Der überflüssige Mensch. Unruhe bewahren”, 2013.

Zum Buch:
„Konstantin ist Widerstandskämpfer, einer, der schon in der Schulzeit der bulgarischen Staatssicherheit auffällt und ihrem Griff nicht mehr entkommt. Metodi ist Offizier, Opportunist und Karrierist, ein Repräsentant des Apparats. Sie sind in einen Kampf um Leben und Gedächtnis verstrickt, der über ein halbes Jahrhundert andauert.
Ilija Trojanow entfaltet ein breites zeitgeschichtliches Panorama von exemplarischer Gültigkeit. Eine Fülle einzelner Momente aus wahren Geschichten, die Trojanow seit den Neunzigerjahren in Gesprächen mit Zeitzeugen gesammelt hat, verdichtet er zu einer spannenden Schicksalserzählung von menschlicher Würde und Niedertracht. ,Macht und Widerstand’ ist bewegende Erinnerungsarbeit, ein Roman, wie man ihn in seiner Entschiedenheit und poetischen Kraft lange nicht gelesen hat.” (Verlagstext)

GÜNTER KAINDLSTORFER, geboren 1963 in Bad Ischl. Journalistische Tätigkeit: „Wiener Zeitung” und „Die Presse” , bei: ORF, Deutschlandfunk, Bayerischer Rundfunk, WDR, SWR, Schweizer Radio DRS und 3Sat. Feuilletonleitung bei der „Arbeiter Zeitung”, Redakteur bei „Ö1”.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>