Buchpräsentation
Dienstag, 12. Jänner 2016
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

Erika Kronabitter / Petra Ganglbauer (Hg.): Aus Sprache. Anthologie
Fotos: Alain Barbero

PATRICIA BROOKS, JUDITH NIKA PFEIFER, ERIKA KRONABITTER, MARIANNE JUNGMAIER
Lesung und Gespräch mit den Autorinnen

Veranstaltet mit: edition art science, St. Wolfgang

PATRICIA BROOKS, geboren in Wien, Autorin, schreibt Romane, Kurzprosa und Hörspiele. Zuletzt: „Die Grammatik der Zeit” Roman, Verlag Wortreich 2015; „Sprich nicht mit Fremden”, Hörspiel (ORF/2013), Initiatorin und Mitwirkende in verschiedenen interdisziplinären Performanceprojekten (u. a. Idee und Konzept von „Radio rosa - TextMix Lab”, seit 2008 8 Produktionen realisiert. http://patricia-brooks.marp.at

JUDITH NIKA PFEIFER, Sprach- und Kommunikationswissenschaftlerin, schreibt Lyrik, Prosa, szenische Texte. Musik- und transmediale Kunstprojekte in Berlin, Edinburgh, New York, Montreal, Wien. Publikationen in Anthologien und Zeitschriften. Bücher: „nichts ist wichtiger. ding kleines du”, Mitter Verlag, 2012; „zwischen”, Czernin Verlag, 2014; „manchmal passiert auch minutenlang gar nichts”, Berger 2015. www.judithpfeifer.com

MARIANNE JUNGMAIER, geboren 1985. Hat Digitales Fernsehen, Filmwissenschaften und Journalismus studiert. Absolventin der Leondinger Literaturakademie. „Die Farbe des Herbstholzes”, Mitter Verlag 2012; „harlots im herzen”, hochroth 2014. Zuletzt: Startstipendium des BKA 2014, Talentförderungsprämie des Landes OÖ 2013. Arbeitet als freie Autorin mit Sprache und anderen Kunstformen. // www.mariannejungmaier.at //

ERIKA KRONABITTER, geboren 1959, arbeitet in den Bereichen Literatur, Malerei, Konzept-, Video-, Fotokunst. Viele Bücher und Preise. Herausgeberin der Lyrik-Reihe „Lyrik der Gegenwart” (Edition Art Science) u. der Anthologie anlässlich des 90. Geburtstages von Friederike Mayröcker mit Beiträgen von 170 SchriftstellerInnen. Organisiert seit 10 Jahren den Feldkircher Lyrikpreis. Hat den Literaturbahnhof Feldkirch konzipiert. www.kronabitter.com

Zum Buch:
„Dem vorliegenden Projekt liegt Verständigung zugrunde. Zehn zeitgenössische österreichische Autorinnen umkreisen - jeweils in Paarkonstellationen interagierend, dialogisch also - gemeinsam gewählte Themen, die bisweilen basierend auf dem Konkreten, Situativen, dann wieder ,aus der Leere heraus’ - flüchtig und abstrakt mithin - zu Papier gebracht wurden ….” (Verlagstext)
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>