Buch- und Verlagspräsentation Milena Verlag
Dienstag, 1. März 2016
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

MIEZE MEDUSA: Meine Fußpflegerin stellt Fragen an das Universum. Geschichten
DOMINIKA MEINDL/KLAUS BUTTINGER: Die Sau. Ein voll arger Heimatroman
Lesung mit den Autorinnen und dem Autor

Einführungen: EVELYN STEINTHALER (Milena Verlag)

MIEZE MEDUSA arbeitet im Spannungsfeld von Prosa, Lyrik und Spoken Word. Sie ist Pionierin der österreichischen Poetry-Slam-Szene. Der Schwerpunkt auf Vortragspoesie ist eine Facette der künstlerischen Tätigkeit. Ihr letzter Roman "Mia Messer" (2012) war für den Alpha-Literaturpreis nominiert.

Zum Buch:
„Irgendwas ist immer. Der Spargel kommt zu spät zum Fotoshooting. Die Katze ist solidarisch mit deiner Schwiegermutter. Dein Assistent übernimmt in einem hostile takeover deinen Job und kein Pudel taucht auf, der dir Geld und Macht für deine Seele bietet. Deine Tochter redet nicht mit dir. Du versuchst mit Schafzucht die Welt zu retten. Im Wald fällt ein Baum. Deine Freundin hat im Pornoladen eine Spardose gekauft und spart für ihre Brust-OP. Für den ersten Seitensprung deines Lebens hast du wirklich die falschen Schuhe an. Deine Fußpflegerin stellt Fragen an das Universum und das Schlimmste ist: Sie bekommt Antworten, die dir nicht passen. Was ist Vermögen, wie wird es gespeichert?
Was ist Sicherheit? Ist das Sicherheitsversprechen, das eine Gemeinschaft, eine Familie, ein soziales Netz oder ein Staat gibt, im Einzelfall überhaupt einlösbar?
Und was passiert, wenn nicht?” (Verlagstext)

DOMINIKA MEINDL, Schriftstellerin, Journalistin und Lesebühnenpräsidentin, Linzer Poetry-Slam PostSkriptum, seit 2005 eigener Blog: „Eine Frau mit recht wenigen Eigenschaften". Gründete 2009 mit Klaus Buttinger und René Bauer die erste Linzer Lesebühne „Original Linzer Worte”.
KLAUS BUTTINGER schreibt seit 25 Jahren für die OÖ. Nachrichten. Als Ausgleich zur seriösen Berichterstattung aus allen Bereichen der Wissenschaft bespielt er seit Anbeginn die Lesebühne „Original Linzer Worte” mit Satiren, Polemiken und haltlosem Unsinn.

Zum Buch:
„Hiob Faustinger, 12 Jahre alt, erzählt die Geschichte der Saubauernfamilie Faustinger. Sein einziger Lichtblick innerhalb der ganz normalen Brutalität auf dem Lande: die Liebe zur Sau Klara. Die Sau erzählt von den letzten Monaten der dramatischen Geschichte einer Saubauernfamilie in einem Dorf in Österreich der 1960er Jahre.” (Verlagstext)

EVELYN STEINTHALER, geboren 1971 in Klagenfurt. Lebt und arbeitet in Wien. Autorin, Herausgeberin.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>