Ausstellungseröffnung
Dienstag, 12. April 2016
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

STIFTER HAUS Seehöhe 255 m -
Wanderwege durch Adalbert Stifters Bild-Welt

Begrüßung: PETRA-MARIA DALLINGER
Eröffnung: Landeskulturdirektor REINHOLD KRÄTER
Zur Ausstellung spricht: EVELYNE POLT-HEINZL

Ausstellungsdauer: 13. April 2016 bis 26. Oktober 2016
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 15:00 Uhr

Sechs Wanderwege führen durch eine improvisierte Galerie, in der Stifters bildkünstlerische und literarische Landschaftsbilder miteinander in Dialog treten. Eine solide naturwissenschaftliche Ausbildung und die Landschaft seiner Kindheit legen den Grundstein für Stifters Interesse am neuen taxonomischen Natur-Bild seiner Zeit. Viele seiner Figuren nutzen diese Erkenntnisse im Geiste der Volksaufklärung zur Optimierung der Lebensbedingungen
wie der Erträge. Die Musterhöfe in „Brigitta” oder im „Nachsommer” sind Literarisierungen zeittypischer Handbücher des Agrarwesens zur Rationalisierung der Güter ebenso wie zur Verschönerung der Landschaft. Gästen öffnen Stifters Gutsherren und -herrinnen ihre gut verschlossenen Gärten meist bereitwillig. Doch hinter den Idyllen domestizierter Landschaft behalten die zerstörerischen Kräfte entfesselter Naturereignisse und menschlicher Leidenschaften ihr bedrohliches Potential.

STIFTER HAUS Seehöhe 255 m -
Wanderwege durch Adalbert Stifters Bild-Welt
Kuratierung: Evelyne Polt-Heinzl
Ausstellungsgestaltung: Peter Karlhuber
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>