Heimat - Ringvorlesung für Studierende und alle Interessierten
Donnerstag, 3. November 2016
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:00 Uhr

Räume, Ränder, Grenzen - Wo endet Oberösterreich in Sprache und Literatur?
PETRA-MARIA DALLINGER, STEPHAN GAISBAUER, BERNHARD JUDEX

„Heimat” ist ein durchaus umstrittener, viel diskutierter Begriff, wenn es um die Identitätsbildung in Sprache und Literatur geht. Dies wird bereits am Beispiel der österreichischen Literatur deutlich, deren Definition stets von den jeweils aktuellen historisch-politischen Kontexten geprägt war. Allein die Frage, ob es eine genuin österreichische Literatur als solche gebe und was sie ausmache, war dabei von Abgrenzungsbemühungen gegenüber einer „(bundes-)deutschen” Literatur bestimmt.
Ähnliches gilt für eine „oberösterreichische Literatur”, deren Ränder und Grenzen jenseits allzu starrer Definitionen offen bleiben. Genau diese Fragestellungen betreffen nicht zuletzt das am StifterHaus entwickelte Projekt „Stichwörter zur oö. Literaturgeschichte”, das im Rahmen der Ringvorlesung kurz vorgestellt werden soll.
Auch aus der Sicht der Sprachwissenschaft entzieht sich der Begriff „Heimat” weitgehend den Versuchen semantischer, pragmatischer, semiotischer usw. Bestimmung. Zwar wird in traditionellen Definitionen meist auf Kategorien wie Raum (z. B. „Ort, wo jemand geboren und aufgewachsen ist”) und Zeit (z. B. „wo jemand lange Zeit gewohnt hat”) Bezug genommen, jedoch stellt sich die Frage, ob sich das Konzept „Heimat” und eine damit verbundene „heimatbezogene” Identitätsbildung heutzutage überhaupt noch räumlich und zeitlich verorten lassen. Für die kollektive und individuelle Identitätsbildung spielen Sprachen und Sprachvarietäten (z.B. „österreichisches Deutsch”, regionale und lokale Dialekte, Idiolekte) eine wichtige Rolle, ihr Status und ihre Abgrenzung sind aber keineswegs eindeutig und müssen jeweils hinterfragt werden.

PETRA-MARIA DALLINGER, geboren 1964, Studium der Deutschen Philologie und Kunstgeschichte, seit 2004 Direktorin des Adalbert-Stifter-Instituts des Landes OÖ / StifterHaus.

STEPHAN GAISBAUER, geboren 1967, Studium der Deutschen und Klassischen Philologie, seit 1991 Sprachforschung im OÖ. Spracharchiv des Adalbert-Stifter-Instituts des Landes OÖ / StifterHaus.

BERNHARD JUDEX, geboren 1969, Studium der Deutschen Philologie und Publizistik, seit 2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Adalbert-Stifter-Instituts des Landes OÖ / StifterHaus.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>