VR/Ö/GL 2/17
Dienstag, 6. Dezember 2016
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 14:00 bis 17:30 Uhr

CORINNA ANTELMANN und REINHARD EHGARTNER: In fremden Welten leben: die Faszination literarischer Raumkonzepte

Beim Lesen betreten wir imaginäre Räume. Nach welchen Mustern sind diese Räume in verschiedenen Genres ausgestaltet (z. B. in der Fantasy)? Unterscheidet sich Jugendliteratur hierin von Erwachsenenliteratur? - In Präsentationen, Videoclips, einer Lesung und der Einbeziehung eigener Leseerfahrungen wird diesen Fragen um die Funktionsweise und Wirkung von Literatur nachgegangen.


CORINNA ANTELMANN, geboren 1969 in Bremen. Studium Kulturwissenschaft und Ästhetik. Lebt in Linz. Diverse Tätigkeiten in Film- und Theaterprojekten. Verfasst Drehbücher, schreibt Theater- und Hörstücke, zuletzt Kurzgeschichten und Romane. Letzte Publikationen (Auswahl): „Im Schatten des Mondes”, 2012; „Der Rabe ist Acht”, Jugendroman, 2013; „Hinter die Zeit”, Roman; Frau-Ava-Literaturpreis für „Maja hasst Bienen”.

REINHARD EHGARTNER, Studium der Germanistik und Theologie in Salzburg, Lektor in Ústí nad Labem (Nordböhmen), Geschäftsführer des Österreichischen Bibliothekswerks (www.biblio.at), Chefredakteur der Rezensionszeitschrift „bn.bibliotheksnachrichten”, Projektleiter des Onlineportals www.rezensionen.at und ehrenamtlich Leiter der Bücherei Michaelbeuern.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>