Publikation suchen


Suchbegriff: 
 
Sortieren nach:  Autor/Herausgeber Titel Erscheinungsdatum

Nach Erscheinungsjahr geordnet: << 2016 >>  


1/16
Die Rampe - Hefte für Literatur
2016, hg. vom Adalbert-Stifter-Institut / StifterHaus - Literatur und Sprache in Oberösterreich
Landeskulturpreis für Literatur 2015 (Martin Pollack)
Talentförderungsprämien 2015 (Teresa Dopler und Cathrin A. Stadler)
Heinrich-Gleißner-Preis 2015 (Margit Schreiner)

Texte / Textauszüge der AutorInnen
Laudationes (Martin Huber, Manfred Müller)
Dankesrede (Margit Schreiner)



ISBN: 978-3-99033-618-2
74 Seiten
Preis: € 6,90


2/16
Die Rampe - Hefte für Literatur
2016, hg. vom Adalbert-Stifter-Institut / StifterHaus - Literatur und Sprache in Oberösterreich

Zwischen (W)ORTEN

Beiträge von: Johanna Beck, Claudia Bitter, Manfred Bruckner, Lydia Haider, ilse kilic, Rudolf Kraus, Dominika Meindl, Mathias Müller, Stefan Reiser, Birgit Rivero, Sigune Schnabel, Angelika Stallhofer, Claudia Taller, Richard Wall, Stefan Winterstein





67 Seiten
ISBN: 978-3-99033-619-9
Preis: € 6,90


4/16
Die Rampe - Hefte für Literatur
2016, hg. vom Adalbert-Stifter-Institut/StifterHaus - Literatur und Sprache in Oberösterreich

Beiträge von: Reinhold Aumaier, Isabella Breier, Günter Eichberger, Ulrike Fellnhofer-Lamm, David Fuchs, Sabina Fudulakos, Constantin Göttfert, wolfgang helmhart, C.H. Huber, Günther Kaip, Regine Koth Afzelius, Reinhold Schrappeneder, Helge Streit, Hannes Vyoral, Stefan Winterstein






ISBN: 978-3-99033-621-2
59 Seiten
Preis: € 6,90


3/16
Die Rampe - Hefte für Literatur
2016, Porträt Christian Steinbacher

Hg. von Florian Neuner

„Ich glaube, dass immer etwas von den Rändern ausgeht und nie vom Mainstream”, sagt Christian Steinbacher, 1960 in Ried/Innkreis geboren. Er lebt als Autor, Herausgeber und Kurator seit 1984 in Linz. „Die Rampe” - Porträt Christian Steinbacher gibt Einblicke in die Werkstatt des Autors, es enthält Texte und Materialien sowie ein Gespräch.



213 Seiten
ISBN: 978-3-99033-620-5
Preis: € 11,90


X/16
Die Rampe - Hefte für Literatur
FRITZ LICHTENAUER

2016, Hg. von Petra-Maria Dallinger, Georg Hofer, Julius Stieber

Das vorliegende Fritz Lichtenauer gewidmete Heft zitiert Ausschnitte aus einer künstlerischen Biografie: neben einem kleinen Querschnitt aus Texten unterschiedlicher Entstehungszeit einige wenige Blätter seiner grafischen Arbeiten, eine Auswahl an Material aus Lichtenauers "Privatarchiv" und "poetische Grüße" aus dem Kreis von Freundinnen und Freunden...



123 Seiten
ISBN: 978-3-99033-863-6
Preis: € 6,90


Jahrbuch des Adalbert-Stifter-Instituts - 23/2016
Jahrbuch
2016, Adalbert-Stifter-Institut des Landes OÖ.

Die in Band 23 versammelten Beiträge (von Thomas Gann, Jossfinn Bonn, Karen Gröning) nähern sich dem Stifters Oeuvre ohne thematisch vorgegebenen Rahmen und unabhängig voneinander. Dazu kommt die Vorstellung neuer Archivalien, die vom OÖ. Literaturarchiv erworben werden konnten sowie eine Instituts-Dokumentation über jene „Stifter-Ausstellungen”, die das Haus seit 1993 in der „Literatur-Galerie” zeigte.


106 Seiten
ISBN: 978-3-902740-13-7
Preis: € 15.-


Philosophisch-literarische Reihe
Lena. Unser Dorf und der Krieg
Ein Hörbuch nach dem Roman von Käthe Recheis

2016, Dramatisierung des Textes: Thomas Hinterberger

Ein Projekt des Adalbert-Stifter-Instituts des Landes OÖ / StifterHaus, 2016

CD und Materialien




ISBN: 978-3-902740-09-0
Preis: € 12.-


Literatur im StifterHaus - 28
STIFTER HAUS Seehöhe 255 m - Wanderführer durch Adalbert Stifters Bild-Welt
Evelyne Polt-Heinzl

2016, hg. vom Adalbert-Stifter-Institut / StifterHaus - Literatur und Sprache in Oberösterreich
Sechs Wanderwege führen durch die improvisierte Galerie, in der Stifters bildkünstlerische und literarische Arbeiten miteinander in Dialog treten.




ISBN: 978-3-902740-12-0
99 Seiten

IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>