Literaturhaus

Mit der Umgestaltung des Hauses 1993 konnte in den renovierten Räumlichkeiten des Adalbert-Stifter-Instituts des Landes Oberösterreich / StifterHauses ein Literaturhaus für das Bundesland OÖ. mit regelmäßigem Veranstaltungsbetrieb etabliert werden.

Im Zentrum des Programmes im OÖ. Literaturhaus steht die Gegenwartsliteratur; sie wird in Form von Buchpräsentationen und Lesungen, Literaturgesprächen und Diskussionsveranstaltungen präsentiert. Zudem werden Forschungsergebnisse des Hauses (u.a. aus der Aufarbeitung der Bestände und Sammlungen der Archive) in Form von Symposien, Ausstellungen sowie Präsentationen wissenschaftlicher Publikationen zu Themen aus Literatur und Sprache vermittelt. Gegenwartsliteratur und Literaturgeschichte treten dabei auch immer wieder in einen Dialog.

Schwerpunkt sind neben der regionalen Ausrichtung auf Oberösterreich Lesereihen und Themen, zu denen auch AutorInnen aus anderen Bundesländern sowie aus dem Ausland eingeladen werden; die regionale Szene wird auf diese Weise in einen größeren Kontext deutscher bzw. europäischer Gegenwartsliteratur gestellt (z.B. in der Reihe „Literatur aus der Mitte Europas“).

Das OÖ. Literaturhaus im StifterHaus kooperiert mit den Literaturhäusern anderer Bundesländer, beispielsweise im Rahmen von „mitSprache“ und der Reihe „Grundbücher der österreichischen Literatur seit 1945“.