GAV OÖ: Die Neuen

Lesung mit Angela Flam und Stefan Reiser

Moderation: Rudolf Habringer

ANGELA FLAM, geboren 1968 in Wels, Tanzpädagogin für künstlerischen Ausdruckstanz & Bewegungsanalyse, kfm. Angestellte und freischaffende Künstlerin im Bereich der darstellenden Kunst und Literatur (experimentelle Texte in Literaturzeitschriften und Büchern: 2009 Debüt "Schwarze Kanister" im Verlag Bibliothek der Provinz, 2012 „seismographie“ ebd.), intermediale Performances, 2011 Marianne.von.Willemer -Frauen.Literatur.Preis, 2013 Ö1 hautnah Lyrikwettbewerb. Zusammenarbeit mit Musikern und Komponisten.

 

STEFAN REISER, geboren 1981 im Innviertel. Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft in Wien. Seit 2007 freischaffend: Stücke, Produktionen, Inszenierungen, zahlreiche Aufführungen u. a. in Wien, Graz, Villach und Schärding. Kurzprosa und Minidramen u. a. in„Die Rampe“, „Facetten“, „Landstrich“, „kolik“, „etcetera“, „Jenny“. Einige Auszeichnungen, darunter Einladungen zu „Text trifft Regie“ (Staatstheater Mainz, 2011) und ins „Forum junger Autoren Europas“ (Staatstheater Wiesbaden, 2012). Aufenthaltsstipendien des Bundes (Wartholz, 2011; Rom, 2016) und der Kunstsammlung des Landes Oberösterreich (Gmunden, 2017; Krumau, 2018).

 

RUDOLF HABRINGER, geboren 1960 in Desselbrunn (Oberösterreich). Romane, Erzählungen, Satiren, Kabarett, Theaterstücke. Lebt als freier Schriftsteller in Walding bei Linz.