Sprache an der Grenze

Im Sommer 2016 hat das Team der OÖ. Sprachforschung in Zusammenarbeit mit dem nichtkommerziellen regionalen Fernsehsender dorf tv eine Sendung zum Thema „Sprache an der bayerisch-österreichischen Grenze“ gestaltet.

Im ersten Teil des Beitrags äußern sich Menschen auf Plätzen in Schärding und Passau zur Frage, ob uns die gemeinsame Sprache rechts und links des Inn eher verbindet oder trennt.
Im zweiten Teil kommen zwei Experten zu Wort: Prof. Dr. Hermann Scheuringer (Universität Regensburg) erläutert die geschichtlichen und geografischen Grundlagen des bairischen Dialektraums, Dr. Lars Bülow (Universität Passau) zeigt aktuelle sprachliche Entwicklungen im Grenzraum von Niederbayern und Oberösterreich auf.
Das Video ist auch auf der Webseite von dorf tv zu sehen: Sprache an der Grenze