AutorInnenkreis Linz

Lesungen zum Valentinstag

mit Paul Jaeg, Nina Roiter, Claudia Taller und Stephen Sokoloff

PAUL JAEG, geboren 1949 in Gosau. Freischaffender Autor, Komponist und Bildender Künstler. Gründer des Arovell Kulturverlags; Leitung und Moderation der Sendereihen „kulturportal88” in den Freien Radios Salzburg, Linz und Bad Ischl. 1988 bis 2004 konzeptnahe Werke (=CCOU Projekt), ab 2004 konzeptferne Werke. Installationen und Malerei nach dem selbstentwickelten „allquattro” Modell.

NINA ROITER, geboren am 20. Jänner 1964 in Linz; Schriftstellerin und Frauenforscherin; Studium der Germanistik und Philosophie in Wien, Studium Soziologie in Linz; 2002 Promotion; Freie Autorin, Wissenschafterin und Kulturmanagerin; Mitarbeiterin der Österreichischen Historikerkommission; diverse Forschungsprojekte zum Thema NS-Zeit in OÖ.; Mitglied und CO-Autorin der „Linzer Stadtführerin - frauengeschichtliche Rundgänge”; Juli 2015 Gründung des Verlages Nina Roiter.

STEPHEN SOKOLOFF, geboren 1943 in Detroit, Michigan. 1965 Bachelor of Science in Biology, Wayne State University, Detroit. 1972 Diplom in Biologie, Universität Tübingen, 1977 Promotion am Max Planck Institut für Chromosomenforschung in Tübingen. Seit 1979 als Schriftsteller, Journalist, freiberuflicher Lehrer und Übersetzer tätig. Seit 1985 Lektor an der Johannes Kepler Universität (u. a. Genetik, Fachenglisch). Schreibt Prosa und Satiren wie „Der Megabyte Christus” und „Sanft und messerscharf”.

CLAUDIA TALLER, geboren in Linz, Studien am Mozarteum Salzburg und an der Universität Wien; 1978-2011 Psychologin beim Land OÖ im Bereich Jugendwohlfahrt und Kinder- und Jugendanwältin; seit 2012 freie Schriftstellerin und Radiomacherin bei Radio FRO (Literarische Matinée); Bücher: „Innensichten”, „MännerSichten”, „ich wollte dich anders”, „Der Tod sitzt auf Platz 31”; „PianoMorte”; Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien.