Texte. Preis für junge Literatur 2018

Ausschreibungsbeginn: 3. September 2018

Sehr geehrte Redakteurin, sehr geehrter Redakteur,

ab heute, den 3. September 2018, werden bereits zum siebten Mal die spannendsten Kurztexte von schreibinter­essierten Jugendlichen im Alter von 14 bis 19 Jahren für Texte. Preis für junge Litera­tur gesucht. Die Einreichung ist bis 4. Oktober 2018 möglich. Das diesjährige Motto des Wettbewerbs lautet „Brüche, Brücken: Neuland“, das Schriftsteller, Initiator und Leiter Christoph Braendle in Anlehnung an das 100-jährige Jubiläum der Republik gewählt hat. Eine Besonderheit von Texte. Preis für junge Literatur stellt das fulminante Galafinale im Kasino vom Burgtheater dar, bei dem am 29. November 2018 Burgschauspielerin­nen und -schauspieler, wie Mercedes Echerer, Daniel Jesch, Petra Morzé, Cornelius Obonya oder Katharina Stemberger die Finaltexte der Jugendlichen präsentieren. Die hochkarätige Hauptjury wird im Anschluss die Gewinnerin bzw. den Gewinner von Texte. Preis für junge Literatur bekannt geben.

Cornelius Obonya, seit 2016 Obmann des Trägervereins Literarische Bühnen Wien, ist einer der namhaften Schauspieler_innen und Schriftsteller_innen, die den Preis seit Anbeginn tatkräftig unterstützen: „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, junge Menschen und ihre Talente nachhaltig zu fördern und ihnen auf ihrem Weg professio­nelle Begleitung zur Seite zu stellen. Dank der großartigen Unterstützung meiner Schauspielkolleg_innen und zahlreichen Schrifsteller_innen konnte der Preis in den letzten Jahren auch international an Relevanz gewinnen.“

Pressematerial inkl. Pressefotos sind auf dem Presse-Download-Service bereit gestellt: http://presse.artphalanx.at/texte-preis-fur-junge-literatur/

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit per Mail unter presse@artphalanx.at oder telefonisch unter 01 524 98 03 – 27 zur Verfügung. Wir bitten um Ankündigungen und Berichterstattung in Ihrem Medium.

 

Mit herzlichen Grüßen,

Catharina Cramer

–––

a r t : p h a l a n x

Kultur & Urbanität

Catharina Cramer, BA

PR & Social Media

art:phalanx Kommunikationsagentur GmbH

Neubaugasse 25/1/11

A-1070 Wien

M 0043 660 397 3514

Texte. Preis für junge Literatur

vom Verein „Literarische Bühnen Wien“

Karmeliterplatz 1/20, 1020 Wien

Ausschreibungszeitraum: 3. September bis 4. Oktober 2018

Preisverleihung: 29. November 2018, Galafinale, Das Kasino am Schwarzenbergplatz, Wien

Mehr Informationen finden Sie unter: www.texte.wien

Exil-Literaturpreis

Der Wiener Verlag edition exil vergibt 2018 zum 22. mal den Exil-Literaturpreis. Dabei handelt es sich um einen Wettbewerb zur Förderung von AutorInnen, die aus einer anderen Erstsprache bzw.
Kultur kommen und in deutscher Sprache schreiben.

Die Preise werden wie jedes Jahr im Zuge der BUCHWien verliehen und erscheinen inklusive Interviews mit prämierten AutorInnen in einer Anthologie.

Übersicht der ausgeschriebenen Preise:
1. Preis (Prosa): € 3.000,-
2. Preis (Prosa): € 2.000,-
3. Preis (Prosa): € 1.500,-
Lyrikpreis: € 1.500,-
Preis für Autorinnen mit Deutsch als Erstsprache: € 1.000,-
Preis für Schulklassen: € 1.000,-
Exil-Jugend-Literaturpreis: € 1.000,-
Exil-DramatikerInnenpreis: € 3.000,-

Bei Interesse verweisen wir auf unsere Homepage, wo Sie die vollständige Ausschreibung samt Einreichungsmodalitäten finden können: