Lesungen

Autorenkreis Linz

 

SVEN DAUBENMERKL, geboren 1965 in Kemnath/Bayern, lebt seit 1977 in Oberösterreich. Leiter der NMS Gunskirchen. Schreibt vorwiegend über naturwissenschaftliche und historische Themen. Veröffentlichungen u. a.: „Forscher Geist“, Roman, 2002; „Vom Kriege“, Novelle, 2002; „Wandern in Verdun“, Prosa,  2013. Kindertheater: „Tanz den Kepler“, (UA Wels 2014). Verheiratet, zwei Katzen.

ERICH J. LANGWIESNER, geboren 1952 in Wels, Schauspielstudium Mozarteum Salzburg, Engagement am Theater Oldenburg, Schauspieler am Linzer Landestheater, politisch tätig als Gemeinderat der Grünen, Gmunden, Schriftsteller, Obmann des Linzer AutorInnenkreises.

SOPHIA SCHEER ist ein Pseudonym der Linzer Juristin Ingeborg Rauchberger, die bisher ein Sachbuch „Schlagfertig war gestern“ und 16 Romane veröffentlicht hat. Ihre Geschichten aus dem alten England (Sophia Farago) erreichten Bestsellerlisten, Platz 1 der I-Book- und Audible-Charts. Als Sophia Scheer rückt sie OÖ in den Mittelpunkt ihrer Krimis. „Der Tote am Urfahranermarkt“ erschien 2017 zum 200 Jahr-Jubiläum des Marktes. 2015 errang sie Platz 1 beim Kurzgeschichtenwettbewerb der Ars Expirience.

THOMAS SCHLAGER-WEIDINGER, geboren 1966, ist Lyriker und Sachbuchautor; von 2012 bis 2018 sind 5 theopoetische Lyrikbände im echter-Verlag/Würzburg erschienen.  Im Brotberuf ist er Hochschullehrer. Er ist Mitglied der IG Autorinnen Autoren Österreich und beim Linzer AutorInnenkreis.

ERNST SCHMID, geboren 1958 in Jenbach/Tirol. Kindheit und Jugend in Schärding. Diplompädagoge. Wohnhaft Linz; bisher 5 Gedichtbände und 11 Kriminalromane. Im April 2017 erscheint der Thriller „Bachpassion“. „Winterhart“ ist sein erstes Buch im Verlag Nina Roiter.