Buch- und Verlagspräsentation

Fest 30 Jahre Bibliothek der Provinz

Über 30 AutorInnen und KünstlerInnen stellen in Kurzlesungen die Vielfalt der Kulturlandschaft Oberösterreichs vor

Moderation: Axel Ruoff

„… ca. 1800 Buchtitel habe ich in den vergangenen 30 Jahren in die Buchhandlungen gebracht: Kinderbücher, Langzeitreihen, Fotobände, Romane, Gedichte, Erinnerungen, Traktate, Kunstfolianten, Kochanleitungen, Mundartfibeln, Kuriositäten … und immer wieder Regionalia.

Jedes Buch hat seine Entstehungs- und Lesegeschichte. Alle gemeinsam sind sie ein Teil meiner Lesebiografie. Sie spiegeln nicht nur die Verlagsvergangenheit, sie sind auch ein Archiv. Nehme ich meinen Weg entlang meiner Bücherregale, dann bleibt mein Blick vor allem an den Büchern hängen, die mir mindestens zwei Geschichten zuflüstern. Zum einen die Geschichten, die offensichtlich aus den schwarzen Zeichen sprechen. Und zum anderen die persönlichen, wahren Geschichten, die zwischen den Sätzen lauern.

Die Bücher und Autoren der Bibliothek der Provinz sind mit Österreichischer Staatspreis, Schönste Bücher Österreichs, Büchner-Preis, Deutscher Jugendliteraturpreis für das Lebenswerk, Rauriser Literaturpreis, Bachmann-Preis, Veza-Canetti-Preis der Stadt Wien, Landeskulturpreise, Literaturpreis der A und Kulturstiftung Berlin, Österreichischer Förderungspreis für Kinder- & Jugendliteratur, Luchs-Preis der ZEIT, Kinder- & Jugendbuchpreis der Stadt Wien, Premio Andersen, Josef Binder Award, Österreichischer Kinder- & Jugendbuchpreis, Printissimo, Beste Bücher für junge Leser … ausgezeichnet.

Die Bücher, das Lesen haben mich geprägt. Literatur kann viel: Sie lehrt uns, langsam zu sein, genau hinzuschauen, Gefühle zu entziffern, Erfahrungen nachzuvollziehen, die Vielschichtigkeit der Zeit zu erleben. Und manchmal kann im Erzählen das Schwere leicht werden, weil es in Sprache gebannt, in einen Rhythmus gebracht ist.“ (Richard Pils)

Veranstaltet mit:
Verlag Bibliothek der Provinz, 4040 Linz