Verlagspräsentation

Verlagspräsentation Klever Verlag.: Waltraud Seidlhofer:"wie ein fliessen die stadt." Prosa

Lesung mit der Autorin; Moderation: Ralph Klever (Verleger)

WALTRAUD SEIDLHOFER, geboren 1939 in Linz, lebt in Thalheim bei Wels und schreibt Lyrik und Prosa. Von 1957 bis 1994 als Bibliothekarin tätig. Viele Reisen, u. a. nach Südafrika, in die USA, nach Hawaii, Samoa, Australien, Neuseeland, auf die Fiji-Inseln. Zahlreiche Werke und Auszeichnungen, u. a.: Heimrad-Bäcker-Preis, 2008; Georg-Trakl-Preis für Lyrik 2014.

Zum Buch: Waltraud Seidlhofers Werk widmet sich seit vielen Jahren der literarischen Erkundung prototypischer Stadtlandschaften. In ihrem neuen Buch ist Chicago, als eine Stadt neben anderen, Ausgangspunkt für Fragestellungen, die unseren Umgang mit urbanen Phänomenen, das Ineinandergreifen von Raum und Zeit, literarisch erforscht und in Frage stellt. Was machen wir in und mit der Stadt und was macht die Stadt mit uns? Wie behaupten sich Tiere und Pflanzen in der Stadt und inwieweit bedingen neue Technologien, neue Vorstellungen von Realität und Virtualität unsere Wahrnehmungsmuster? Wann wird sich die Stadt von einer unerwarteten Seite zeigen, wird Dinge präsentieren, die auf keinem Prospekt abgebildet, in keinem Reiseführer er­wähnt sind? (Verlagstext)