Zu Mittag bei Stifter

Junge (oö.) AutorInnen lesen Marlen Haushofer

Georg Hofer im Gespräch mit Lisa-Viktoria Niederberger

Es wird serviert: Grießnockerlsuppe

2020, im Jahr von Marlen Haushofers 100. Geburtstag sowie 50. Todestag, ist auch die Mittagsreihe ihrem Schreiben gewidmet: AutorInnen einer jüngeren Generation sind eingeladen, sich mit kürzeren, möglicherweise unbekannteren Haushofer-Texten zu beschäftigen und uns an dieser Auseinandersetzung teilhaben zu lassen. Insgesamt viermal wird sich zeigen, wie Haushofers Literatur aus einer zeitgenössischen literarischen Perspektive wahrgenommen wird.

LISA-VIKTORIA NIEDERBERGER, geboren 1988 in Linz, Studium der Kunstgeschichte und Germanistik in Salzburg. Seit 2014 Mitherausgeberin der Literaturzeitschrift „erostepost“. Veröffentlichungen von Prosatexten in diversen Magazinen und Anthologien, das Debüt „Misteln“, ein Kurzprosaband, ist im März 2018 in der „edition.mosaik“ erschienen. 2019 erhielt sie die Talentförderungsprämie des Landes OÖ.

Weitere Termine dieser Reihe:

  • 12.11.: Laura Freudenthaler
  • 26.11.: Florian Gantner