Hauptinhalt
Ausstellungseröffnung

NEXTCOMIC im Literaturcafé

NEXTCOMIC im Literaturcafé

Olivia Vieweg: Antigone (Carlsen Verlag)

Satellitenausstellung zu NEXTCOMIC 2022

Eröffnung:

Gottfried Gusenbauer (Gründer NEXTCOMIC)

Katharina Acht (Kuratorin NEXTCOMIC)

Ausstellungsdauer:

11. März 2022 bis 30. Dezember 2022

Die Unheimlichen: Antigone
Band 6: Vor rund 2000 Jahren schrieb Sophokles „Antigone“, eine klassische griechische Tragödie. Heute würde man Antigone eine starke Frau nennen, und dass sie von König Kreon, ihrem eigenen Onkel und Ziehvater, lebendig eingemauert wurde, war wohl zu jeder Zeit ein Horror. Die Zeichnerin Olivia Vieweg liebt dieses Genre und hat mit "Endzeit" bereits eine Graphic Novel und einen Zombiefilm veröffentlicht.
OLIVIA VIEWEG hat in Weimar Visuelle Kommunikation studiert und 2011 ihr Diplom mit dem Comic „Endzeit” gemacht. Sie war Mitherausgeberin der Manga-Anthologie „Paper Theatre“, für die sie 2010 den ICOM Preis erhielt. 2012 gewann sie das Comic-Stipendium von Egmont mit ihrem Skript für „Antoinette kehrt zurück“, 2014. Bei Suhrkamp liegen von Olivia Vieweg „Huck Finn“, 2013, und „Schwere See, mein Herz“, 2015, vor. 2015 erhielt sie für ihre Drehbuchumsetzung von „Endzeit“ den TankredDorst-Preis. Der Film kam 2019 ins Kino. Für die von Isabel Kreitz kuratierte Reise „Die Unheimlichen“ hat Olivia Vieweg „Antigone“ in Comic
form umgesetzt.


NEXTCOMIC-FESTIVAL 2022
„SICHTBAR – UNSICHTBAR“
Das nextcomic-Festival nimmt sich 2022 den Eigenschaften „sichtbar – nicht sichtbar – unsichtbar“ an. Es wird der Frage nachgegangen, wie das „Unsichtbare“ zeichnerisch dargestellt wird. Wie erschaffen Comic-Artists Geister und verborgene Wesen, wie illustrieren sie das Phantastische? Außerdem werden Szenarien beleuchtet, in denen unsichtbare Phänomene und abstrakte Konzepte wie Gefühle und Gedanken bildnerisch umgesetzt werden. Ganz ohne Gespenster und Metaphern kommt die Nonfiction-Graphic aus. Reale Erzählungen über Menschen, die sozial nicht sichtbar sind und nicht gleichermaßen an der Gesellschaft teilhaben können, sind ebenfalls Part des Festivals. 2022 werden die Grenzen der Wahrnehmung aufgespürt, ausgelotet und überwunden.