Literatur im StifterHaus Folge 4

Die andere Welt

August Strindberg in Oberösterreich

Publikation zur Ausstellung in der Galerie im StifterHaus, 23. November 1993 bis 7. Jänner 1994

Hg. vom Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich

Linz 1993

83 Seiten

Vergriffen!

Zwischen 1893 und 1896 besuchte der schwedische Literat August Strindberg – nach seiner Eheschließung mit der österreichischen Journalistin Frida Uhl – dreimal Oberösterreich. Seine Aufenthalte waren mehr als bloße Episoden. Beklemmendes Zeugnis für die psychische Krise, die dieser Wechsel in ein fremdes Milieu in ihm auslöste, ist der autobiographische Roman „Inferno“.

 

Inhalt

  • Johann Lachinger: Einführung
  • Friedrich Buchmayr: „Die Zivilisation ist hier zu Ende.“ August Strindbergs Aufenthalte in Oberösterreich
  • Heinz Gerstinger: August Strindberg – Prophet des kommenden Jahrhunderts
  • Ingeborg Wurzer: „Jetzt male ich.“ Anmerkungen zum bildenden Künstler August Strindberg
  • August Strindberg: Texte zu seinen Oberösterreich-Aufenthalten
  • Frida Strindberg: Lieb, Leid und Zeit. Eine unvergeßliche Ehe (1933; 1936), Auszug
  • Kurzbiographien
  • Quellenverzeichnis
  • Impressum

Datenblatt Linz

€ 0,00