Die Rampe

Die Rampe - Hefte für Literatur 2006

Für junge LeserInnen

Hg. vom StifterHaus - Zentrum für Literatur und Sprache in Oberösterreich

51 Seiten

ISBN 3-85487-965-2

„Das Anliegen, Leidenschaft fürs Lesen zu wecken, Begeisterung für Bücher als ‚Lebensbegleiter‘ zu vermitteln, führte die Redaktion der Rampe zur nahe liegenden Idee, eine eigene Nummer der Zeitschrift abgeschlossenen Prosatexten für Kinder im Alter zwischen 8 und 12 Jahren zu widmen.
Bereits 2001 war mit ‚Husch‘ (Lyrik für Kinder zum Vor- und Selberlesen, illustriert von der Künstlerin Helga Hofer) und ‚ku:l‘ (Texten für Jugendliche) ein sehr gelungener Versuch unternommen worden, neue Zielgruppen anzusprechen.
Im Konzept der Rampeausgaben für 2006, 2007 und 2008 sind sie als Mitglieder der Jury bereits in die Auswahl der Texte eingebunden, – ebenso wie in die Themenfindung für die beiden kommenden Hefte.“
(Petra-Maria Dallinger)

Inhalt

  • Petra-Maria Dallinger: Editorial
  • Maria Rögner: „Mit neuen Augen“
  • Johanna Reinthaler: Franz-Leopold wird ordentlich
  • Bettina Wagner-Zadrazil: Wartezeit
  • Andreas Tiefenbacher: Sonnenlilly, Zappelpaul
  • Hans Dieter Mairinger: Der Baumkönig. Ein Märchen
  • Kathrin Steinberger: Glasbruch
  • Biografien
€ 6,20