AutorInnenvereinigungen Oberösterreich

AutorInnenkreis Linz

ERICH JOSEF LANGWIESNER, geboren 1950, nach fünf Jahren Tätigkeit bei der Sparkasse Gmunden, Studium und Abschluss mit Diplom am „Mozarteum“ Salzburg, 47 Jahre als Schauspieler tätig. Mitbegründer des Theater K in Aachen und der Theatergruppe M23 in Linz, Regietätigkeit, Lesungen, Moderationen, politisch bei den Grünen tätig; lebt in Gmunden und Linz. Schriftsteller, Obmann des Linzer AutorInnenkreises.

IDA LEIBETSEDER wurde 1998 in Ottensheim an der Donau, Oberösterreich, geboren. Seit ihrer Kindheit schreibt sie Kurzgeschichten und hat schon damit ihre Leidenschaft für das Fantasy Genre entdeckt. 2015 ist ihr erster Roman ‚Lotosblüten‘ im Verlag Bibliothek der Provinz erschienen. 2017 hat sie am Georg von Peuerbach Gymnasium maturiert und studiert seither Rechtswissenschaften und Psychologie an der Universität Wien. Mit dem Abschluss der Matura hat sie den Bereich der poetischen Philosophie entdeckt, dem sie sich, neben weiteren Roman-Projekten, anhand von Essays und Prosa widmet.

CHRISTINE ROITER, geboren 1964 in Linz, studierte Philosophie, Germanistik und Soziologie in Wien und Linz. Nach der Geburt ihrer Tochter studierte sie Soziologie und Frauenforschung und schloss ihr Studium 2002 mit der Promotion ab. Von 2001 bis 2003 war sie Mitglied der Österreichischen Historikerkommission. Sie ist Vorsitzende des PEN Club Frauenkomitees, freie Autorin, Lektorin und Verlegerin - Verlag Nina Roiter. Christine Roiter schreibt Lyrik und Prosa.

ERNST SCHMID, geboren 1958 in Jenbach/Tirol, Kindheit und Jugend in Schärding. Ausbildung zum Hauptschullehrer in Linz. Wohnsitz Linz. Schreibt Lyrik und Prosa wie „Schattenernte“ Gedichte, Kriminalromane wie „Kein Weg zurück“, „Das Himmelreich geht in die Luft“, „Bachpassion“ und „Winterhart“.