Hauptinhalt

Elfriede Czurda

Geboren: 25.4.1946

Veröffentlicht als: AutorIn, ÜbersetzerIn, WissenschafterIn, HerausgeberIn

1946 geboren in Wels, Kindheit und Jugend in Oberösterreich
1952-1967 Schulen, Matura (1960-62: Handelsschule in Wels, 1963-68:Bürojobs, daneben Arbeitermittelschule (=Abendgymnasium) in Linz)

1968 9 Monate Sprachaufenthalt in London
1969-1972 Studium der Kunstgeschichte und Archäologie in Salzburg und Paris
1972/73 Recherchen für die Dissertation „Eugène Fromentin: Les Maitres d'Autrefois" in Paris, Übersiedlung von Salzburg nach Wien.
1974 Promotion zum Dr. Phil. an der Universität Salzburg.
einige Monat Arbeit als Kunsthistorikerin an der Öst. Kunsttopographie für den Bezirk Wels (Urkunden und Regesten zur Kulturgeschichte des Gerichtsbezirkes Wels, Archivalienband, hsg. von Kurt Holter, Linz 1980)
1980 Übersiedlung nach Berlin, pendelte immer ungleichgewichtiger zwischen Berlin und Wien und kehrte 2007 nach Wien zurück

 
Mitgliedschaften: Grazer Autorinnen Autorenversammlung

 

1974 erste Publikationen in der Zeitschrift „neue texte", Linz

ab Jänner 1975 Generalsekretärin der Grazer Autorenversammlung

1975 Produktion visueller Arbeiten

1976 Lesung in der Akademie der Künste, Berlin, Kontakt zu Rainer Pretzell vom rainer-verlag, Berlin führt ab 1978 zu mehreren Publikationen. Ab Jahresmitte freie Autorin.

1976 bis 1981 mit Reinhard Priessnitz, Friedrich Achleitner, Gerhard Rühm im Lektorat der „edition neue texte" des Heimrad Bäcker, Linz

1978 erste Buchpublikation ein griff - eingriff inbegriffen, rainer-verlag, Berlin. 1979 erstes Hörspiel, Der Fußballfan oder: Da lacht Virginia Woolf. Radio Bremen & ORF. Das Hörspiel erhält 1980 den Hörspielpreis des ORF; zum PRIX ITALIA eingereicht

1980 Übersiedlung nach Berlin





1981 Teilnahme am Ingeborg-Bachmann-Preis, als dessen Konsequenz der dort vorgestellte Text bei Rowohlt erscheint: 1982: Diotima oder die Differenz des Glücks

1982 Der Rabe oder Ein Märchen vom verstockten Sprechen, Hörstück, SFB, meine erste Regie, Urfassung von Ulrich Gerhard

1983 erstmals beim Bielefelder Colloquium

1987 Vorlesungen zur Literatur, Alte Schmiede, Wien

1989 leite Schreibwerkstatt an der TU Berlin, auf Einladung des Orlanda-Frauenverlages Berlin



1992 Dozentur am Theaterwissenschaftlichen Institut der Universität Wien.

1993 Die Giftmörderinnen, Uraufführung am 13.1. in der Hamburger Kampnagel. - Fabrik & zugleich Buchpräsentation von Voik durch Max Droschl im Foyer der Kampnagel-Fabrik.

1993 DAAD-Symposium für Übersetzungsfragen in Royaumont, Frankreich.

1994 Dozentur an der „Schule für Dichtung" in Wien.

1994 Aufenthalt in Schloss Wiepersdorf, Ehebreifwechsel Achim von Arnim, Bettina Brentano für szenische Lesung von Libgart Schwarz und Peter Fitz eingerichtet.

1994 Vortrag „Veza Canetti - ein ferner Stern, unleserlich" an der University of California.

1993/94/95 Arbeit mit 21 weiteren (österreichischen, deutschen, französischen, japanischen und Schweizer) AutorInnen an der Neuschreibung der „Odyssee", die 1995 unter dem Titel Absolut Homer bei Droschl in Graz erscheint.





1995 Dozentur an der „Schule für Dichtung" in Frankfurt/M., Städel'sche Kunstakademie.

1995 Organisation der Veranstaltungsreihe „Mustermädchen/Mädchenmuster", Alte Schmiede, Wien.

1996 Gastprofessur als „Writer in residence" an der Keio-Universität, Tokyo. Anschließende Reisen nach Shanghai/China und Kwangju/Südkorea.

ab 1997 wiederholt Jurorin des Alfred-Döblin-Preises

1997/1998 jeweils Wintersemester: Gastprofessur für zeitgenössische Österreichische Literatur als Writer in Residence in Bowling Green.

1999 Stipendienaufenthalt in Amsterdam.

1999: Gemachte Gedichte, Entwurf und Produktion des Künstlerbuchs gemeinsam mit der Buchgrafikerin Stefanie Roth (Mariannenpresse, Berlin, ausgezeichnet v. d. Stiftung Buchkunst Ffm. 2000).





1999: SUBurbsSUBtextsSUBjects, Entwurf, Konzeption, Organisation der Veranstaltungsreihe (Autorenlabor des Literarischen Quartiers der Alten Schmiede Wien) zum Thema „Architektur der Sprache - Sprache der Architektur", Eröffnung im November mit dem Epilog: Architekten-Theater (Ferdinand Schmatz und die Architekten Gerngross, Czech, Manahl, Popelka & Poduschka, Bauer).

2000: Neujahrslesungen & Lektion in der Neuen Nationalgalerie, Berlin im Rahmen von Konzerten zeitgenössischer Komponisten, organisiert von Eberhard Blum.

2000: SUBurbsSUBtextsSUBjects, Durchführung und Moderation der Veranstaltungen 11.1.-10.2.2000:

Ausstellung: Planungswerkstatt Wien: Camilo José Vergara, The New American  Ghetto

Vorträge: Planungswerkstatt Wien: Wolf D Prix (COOP Himmelb(l)au); Bogdan  Bogdanovic; Jochen K. Schütze; Claudia Schmid; Martina Düttmann; Gerda Ambros;  Wofgang Voigt; Marie-Therese Harnoncourt & Ernst J. Fuchs (The POOR BOYS  ENTERPRISE)

Ausstellung Alte Schmiede Wien: Margherita Spiluttini, „Berge, Einschreibungen"

Vorträge und Lesungen Alte Schmiede Wien: Ilse Aichinger & Margit Ulama;  Friedrich Achleitner & Herbert Wimmer; Inger Christensen & Tim Staffel; Liesl  Ujvary & Sigrid Hauser; Oskar Pastior & Gundi Feyrer; Frantisek Lesák & Franz  Josef Czernin; Sabine Scholl & Muser Martin; Seitter Walter


Bielefelder Colloquium („Muss", Eigenproduktion mit Stefan Streich); WDR: André Gide, Rezension; Vorbereitung einer Fotoausstellung in der Galerie der Weiss-Kunstbewegung, Berlin; Aufführung der „Giftmörderinnen" (Dramat.& Regie: Jenke Nordalm & Daniela Kranz) in den Sophiensälen, Berlin, Stadttheater Wismar; Übersetzung Michèle Métail (Oulipo) für Publikation bei Wunderhorn; Fertigstellung des Gedichtbandes Wo bin ich wo ist es für Droschl; Buchempfehlungen für „Südwind" (Al-Biruni, in den Gärten der Wissenschaft; Assja Djebar: Die Frauen von Algier; Ibrahim al-Koni: Goldstaub); Space -Night, Feuilleton, Tagesanzeiger Zürich Produktion von „Rondo in P" beim ORF Wien.

Übersetzungen und Übertragungen:

1980 Neue Bulgarische Lyrik, Otto Müller, Salzburg (Nachdichtungen).

1983 Pierre Bamboté Makombo, Tagebuch eines Bauern aus Zentralafrika, Übersetzung aus dem Französischen, LCB-Editionen, Berlin.

1986 Unter dem Flammenbaum, Nicaraguanische Gedichte, Europa-Verlag Wien (Nachdichtungen).

2001 X, Michèle Métail, DAAD-Presse.

2002 Toponyme: Berlin, Michèle Métail, DAAD-Presse.Übersetzungen und Übertragungen:




Visuelle Poesie, Fotoarbeiten (Gruppenausstellungen):

1976/ 1977: Kunst aus Sprache: Wien (Museum des 20. Jahrhunderts) 1976, Katalog; Linz (Neue Galerie) 1977; Graz (Neue Galerie) 1977, derselbe Katalog

1980: Vom Aussehen der Wörter: Hannover (Sprengel-Museum); Katalog

1999: W-O Visuelle Poesie in Berlin: Berlin (Galerie Pankow); Katalog

2001: Geschwindigkeit, scriptural: Berlin (Galerie Weiss Kunstbewegung)

2003: GRAUsam, Kunstuniversität Linz, 30 Jahre GAV

2004: 3 durch 3: Sprachbilder, Reihe Sprachkunst, Kunsttempel, Kassel

2011: 31 (von 366) Mikroessays: ich, weiß + 31 (von 366) Fotos von Werner Neuner:

Palais Thurn und Taxis, Bregenz, Berufsvereinigung bildender Künstlerinnen und Künstler Vorarlbergs, Idee & Kurator: Christoph Aigner.Visuelle Poesie, Fotoarbeiten (Gruppenausstellungen):







Sprechprobe oder jede Stadt liegt im Westen

AutorInnen: Elfriede Czurda

Wien, 1984


Krieger

AutorInnen: Elfriede Czurda

Wien, 1994


Voik

Poesie

AutorInnen: Elfriede Czurda

Verlag: Literaturverlag Droschl, Graz, 1993

anderes | Veröffentlichungstyp: Buch


Das Confuse Compendium

Poesie

AutorInnen: Elfriede Czurda

Verlag: rainer, Berlin, 1992

anderes | Veröffentlichungstyp: Buch


Die Giftmörderinnen

Roman

AutorInnen: Elfriede Czurda

Verlag: Rowohlt, Reinbek bei Hamburg, 1991

Prosa | Veröffentlichungstyp: Buch


Die Androiden in der Literatur des 18. &19. Jahrhunderts

Wiener Vorlesungen zur Literatur

AutorInnen: Elfriede Czurda

Verlag: Freibord, Wien, 1988


Kerner

AutorInnen: Elfriede Czurda

Verlag: Rowohlt, Reinbek bei Hamburg, 1987

Prosa | Veröffentlichungstyp: Buch


Fälschungen

texte, anagramme

AutorInnen: Elfriede Czurda

Verlag: rainer, Berlin, 1987


Signora Julia

AutorInnen: Elfriede Czurda

Verlag: Rowohlt, Reinbek, 1985

Prosa | Veröffentlichungstyp: Buch


Die Tausend Tode der Sylvia Plath

AutorInnen: Elfriede Czurda

Verlag: Promedia, Wien, 1985

Prosa | Veröffentlichungstyp: Andere

Erschienen in:

eine frau ist eine frau ist eine frau

Prosa | Veröffentlichungstyp: Buch


Buchstäblich: Unmenschen

Essays

AutorInnen: Elfriede Czurda

Verlag: Literaturverlag Droschl, 1995, 1995

Rezension/Essay | Veröffentlichungstyp: Buch


Autobahn oder Jede Gesellschaft macht ihre Mörder

AutorInnen: Elfriede Czurda

Wien/Bremen, 1984


Diotima oder die Differenz des Glücks

AutorInnen: Elfriede Czurda

Verlag: Rowohlt, Reinbek, 1982

Prosa | Veröffentlichungstyp: Buch


Der Fußballfan oder Da lacht Virginia Woolf

AutorInnen: Elfriede Czurda

Verlag: Edition Grasl, Wien, 1982

Hörspiel/Drehbuch | Veröffentlichungstyp: Buch


Der Rabe oder Ein Märchen vom verstockten Sprechen

AutorInnen: Elfriede Czurda

Berlin, 1982


Fast 1 Leben

texte

AutorInnen: Elfriede Czurda

Verlag: Freibord, Wien, 1981


Roths Sucht sich zu sehnen

Zur männlichen Selbstherrlichkeit in Gerhard Roths Theaterstück Sehnsucht

AutorInnen: Elfriede Czurda

Verlag: Wespennest, Wien, 1981

Erschienen in:

Wespennest 44

Beispiele zeitgenössischer Frauendarstellung in der Literatur


Wespennest 44

Beispiele zeitgenössischer Frauendarstellung in der Literatur

AutorInnen: Elfriede Czurda


Der Fußballfan oder Da lacht Virginia Woolf

AutorInnen: Elfriede Czurda

Wien/Bremen, 1979


ein griff - eingriff inbegriffen

texte

AutorInnen: Elfriede Czurda

Verlag: rainer, Berlin, 1978


Wo bin ich wo ist es

texte / Poesie

AutorInnen: Elfriede Czurda

anderes | Veröffentlichungstyp: Buch


Buch vom Fließen und Stehen

Überschreibungen

AutorInnen: Elfriede Czurda

Verlag: Edition Korrespondenzen, Wien, 2014

Lyrik | Veröffentlichungstyp: Buch


Dunkelziffer

AutorInnen: Elfriede Czurda

Anmerkung:
Verlag: Edition Korrespondenzen, Wien, 2011

Lyrik | Veröffentlichungstyp: Buch


Ich war nie in Japan

Literarischer Essay

AutorInnen: Elfriede Czurda

Anmerkung: Zeichnungen Maria Bussmann
Verlag: Passagen Verlag, Wien , 2010


Untrüglicher Ortssinn

Kurzprosa & Erörterungen

AutorInnen: Elfriede Czurda

Verlag: Verbrecher Verlag, 2009

Prosa | Veröffentlichungstyp: Buch


Kerner

Ein Abenteuerroman. Eine politische Affäre

AutorInnen: Elfriede Czurda

Anmerkung: erweiterte Neuauflage
Verlag: Edition Korrespondenzen, Wien, 2009


ich, weiß

366 mikro - essays für die westentasche

AutorInnen: Elfriede Czurda

Lyrik | Veröffentlichungstyp: Buch


Krankhafte Lichtung

AutorInnen: Elfriede Czurda

Verlag: Verbrecher Verlag, Berlin, 2007

Prosa | Veröffentlichungstyp: Buch


Waldhausen

AutorInnen: Elfriede Czurda

2004

Erschienen in:

Oberösterreich

Europa erlesen

anderes | Veröffentlichungstyp: Buch


Poetisches Netzwerk IV

Anthologie

AutorInnen: Elfriede Czurda , Erwin Einzinger , Sandra Hubinger , Robert Schindel

Verlag: Edition Aramo, Wien, 2017

Lyrik | Veröffentlichungstyp: Buch


Rondo in P-Dur

AutorInnen: Elfriede Czurda

Wien, 2001


Gemachte Gedichte

texte / Poesie Kunstbuch

AutorInnen: Elfriede Czurda

Verlag: Mariannenpresse, Berlin, 1999

anderes | Veröffentlichungstyp: Buch


Die Schläferin

Roman

AutorInnen: Elfriede Czurda

Verlag: Rowohlt, Reinbek bei Hamburg, 1997

Prosa | Veröffentlichungstyp: Buch


Das Nirgendwo die Nacht

AutorInnen: Elfriede Czurda

Wien, 1997


Barbie: Glanz und Glamour! Barbie: ein Gladiator der Weiblichkeit?

AutorInnen: Elfriede Czurda

Verlag: Konkursbuch-Verlag, Tübingen, 1996

Erschienen in:

Konkursbuch. Zeitschrift für Vernunftkritik Nr. 32

Mustermädchen/Mädchenmuster


Anthropologische Abenteuer für Alte Mädchen

AutorInnen: Elfriede Czurda

Verlag: Konkursbuch-Verlag, Tübingen, 1996

Erschienen in:

Konkursbuch. Zeitschrift für Vernunftkritik Nr. 32

Mustermädchen/Mädchenmuster


Konkursbuch. Zeitschrift für Vernunftkritik Nr. 32

Mustermädchen/Mädchenmuster

AutorInnen: Elfriede Czurda


Unglüxreflexe

Poesie

AutorInnen: Elfriede Czurda

Verlag: Literaturverlag Droschl, Graz, 1995

anderes | Veröffentlichungstyp: Buch


2016: Alice Salomon Poetik Preis 2016

2014: H.C. Artmann-Preis 2014

2008: Österreichischer Würdigungspreis für Literatur 2008

2003: Elias Canetti-Stipendium 2003

2000: Landeskulturpreis des Landes Oberösterreich für Literatur 2000

1997: Sacher-Masoch-Preis 1997

1991: Elias Canetti-Stipendium 1991

1984: Theodor-Körner-Förderpreis für Literatur 1984

1984: Österreichischer Förderungspreis für Literatur 1984

1982: Sandoz - Preis für Literatur 1982

1981: Förderpreis der Stadt Marburg für Literatur 1981

1980: Hörspielpreis des ORF 1980

Folgende Publikationen erhalten Verweise auf:

Elfriede Czurda

Zaungast

Begegnungen mit oberösterreichischen Autorinnen undAutoren

Die Rampe Porträt 06

Elfriede Czurda