Abgesagt
Museum Total 2021

Ausstellung: "Beim Schreiben werde ich mir fremd." Eugenie Kain (1960-2010)

Ausstellungseinführung mit Claudia Lehner; Lesung aus Eugenie Kain mit Simone Neumayr

Eugenie Kain ist eine „Geschichtenerzählerin“. Sie sammelt Geschichten, „bevor sie verblassen, verstummen, sich auflösen im offenen Raum des Vergessens“. Die Ausstellung zu ihrem Werk versammelt Texte und Objekte zu den fünf zu ihren Lebzeiten erschienenen Büchern, aber auch zu Nachlassmaterialien sowie unveröffentlichten Texten und arbeitet Eugenie Kains Leitthemen heraus: vom Spazieren, Wandern und Reisen, über die Wasserorte und Arbeitswelten, die sie schildert, bis zu ihrer Poetik, die sich vor allem anhand der Skizzen in ihren Notizbüchern nachvollziehen lässt.

SIMONE NEUMAYR, geboren 1971 in Saalfelden am Steinernen Meer, Ausbildung Schauspielschule Prof. Krauss in Wien, als freie Schauspielerin u.a. in Graz, Regensburg und Wien tätig, in Linz u. a. bei theaterUnser, theaterSPECTACEL Wilhering, bühne04, Sommertheater Schwanenstadt, theater@work, Rosengarten, His Majesty´s Players, Helfenberg, und als Regisseurin bei theaterachse. Seit 2003 Ensemblemitglied des Theater des Kindes, Linz. Bühnenanerkennungspreis des Landes Oberösterreich für die Produktion „Brief einer Unbekannten“ (Posthof).

 

Nähere Informationen zum Programm: www.museum-total.at

 

StifterHaus / Adalbert-Stifter-Institut

Adalbert-Stifter-Platz 1

4020 Linz

Tel.: 0732/7720/11294

E-Mail: office@stifter-haus.at