Hauptinhalt
StifterHaus außer Haus im Musikpavillon

ATTWENGER

Lesung und Konzert

Musikpavillon im Donaupark, Nähe Brucknerhaus

Das Slangpunk-Countryfiction-Duo Attwenger wurde 1990 von Hans-Peter Falkner (Elektro-Ziehharmonika, Gesang) und Markus Binder (Schlagzeug, Maultrommel, Electronics, Gesang) ins Leben gerufen. Bislang ca. 950 Konzerte in 20 Ländern. Zudem wurden im Lauf der letzten 30 Jahre die Studioalben most, pflug, luft, song, sun, dog, flux, spot und drum (2021) veröffentlicht. manche sind ja der meinung, attwenger sei die unnachahmlichste
band zwischen linz und übersee, andere wiederum haben noch nie von uns gehört bzw. schon wieder auf uns vergessen. drum haben wir drum gemacht, unser 9. studioalbum, eine überfällige boomer-produktion, 15 neue songs
mit allem drum und dran. (Attwenger)

MARKUS BINDER, geboren 1963 in Enns. Musiker und Autor, betreibt seit 1990 mit H.P. Falkner das österreichische Groove-Slang-Punk-Duo Attwenger. Bisher 11 Alben, zuletzt im Jahr 2015 die CD „Spot“. Live-Konzerte u.a. in Zimbabwe, Malaysia, Sibirien, Vietnam, Pakistan, U.S.A., Mexiko, Indonesien und Myanmar. Markus Binder ist auch als Solokünstler tätig. 2001 veröffentlichte er auf Disko B das Elektronikalbum "photos 01“. 2005 erschien im Verbrecher Verlag der Erzählband „Testsiegerstraße“, 2017 der Roman „Teilzeitrevue“. Er lebt in Wien und Linz. (Verlagstext)

HANS PETER FALKNER, geboren 1967 in Linz (Oberösterreich). Musiker und Produzent. Gründungsmitglied von Attwenger sowie des akustischen Side Projects die goas. Falkner hat seit Beginn seiner Karriere zahlreiche eigene Alben als Musiker (Zieharmonika, Gesang) und die CDs anderer Künstler als Produzent auf seinem Label fischrecords veröffentlicht. Mit seiner Ziehharmonika spielte HP Falkner an die tausend Konzerte in mehr als 20 Ländern. 1996 erschien der erste Teil der Gstanzln-Bücher, in denen Falkner auch auf seine volksmusikalischen Wurzeln aufbaut. Seit seinem 11. Lebensjahr trat er regelmäßig mit seinen Eltern als Trio Falkner auf. (Attwenger)