Lynkeus

Lynkeus 7

Ein Rund- und Rückblick auf die österreichische Literatur des Jahres 2005

Hg. von Christian Schacherreiter im Auftrag des Adalbert-Stifter-Institutes des Landes Oberösterreich

160 Seiten

ISBN 3-900424-52-7

„Ein Rückblick auf den literarischen Diskurs des Jahres 2005 zeigt, dass wieder engagiert diskutiert wird über eine tragfähige Ästhetik des Romans für unsere Zeit. Nach der Ära des ‚anything goes‘ will man sich wieder etwas ernster nehmen in der deutschsprachigen Autorenwelt. Wobei anzumerken ist, dass über alle Pop-, Spaß-, Dekonstruktions- und sonstige Moden hinweg viele Autoren ohnedies immer ihrer eigenen Ästhetik gefolgt sind.“ (Christian Schacherreiter)

Inhalt

Vorwort

Im Stifter- und Gedankenjahr
Anmerkungen zur österreichischen Literatur im Jahr 2005
(Christian Schacherreiter)

Lynkeus liest.
50 Bücher im Gespräch
Auszüge aus Rezensionen

Lynkeus-Essay: „Erinnern und Erfinden“
(Brigitte Schwens-Harrant)

Lynkeus lauscht
Neue Hörspielproduktionen österreichischer AutorInnen im Rundfunkprogramm Ö1

Lynkeus-Essay: „Das Buch als Handelsgut, Schreiben als Dienstleistung“
(Ludwig Laher)

Meinung - Diskussion - Kontroverse
Einblicke in den gesellschaftspolitischen und ästhetischen Diskurs unter österreichischen AutorInnen und Intellektuellen

Lynkeus-Essay: „Wir zeichnen unser Leben ein, ohne zu zögern“
Margit Schreiners präzise Erinnerungs- und Erzählkuns
(Markus Kreuzwieser)

Die Lynkeus-Premiere
Uraufführungen österreichischer DramatikerInnen

Lynkeus gratuliert

Lynkeus trauert

Die Lynkeus-GastautorInnen / Die Lynkeus-Redaktion 2005

€ 14,00