Schriften zur Literatur und Sprache in Oberösterreich Band 5

Sprache an Donau, Inn und Enns

Vorträge des Symposions zu Sprache und Kultur des altbairischen Raumes, zugleich Zweite Arbeitstagung zu Sprache und Dialekt in Oberösterreich, vom 12. bis 14. Mai 1994 auf Burg Neuburg am Inn.

Hrsg. v. Hans-Werner Eroms, Hermann Scheuringer, Ludwig M. Eichinger und Johann Lachinger.

Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich, Linz 1996

237 Seiten

 

Inhalt:

I. KULTURGESCHICHTE

Maximilian Lanzinner (Passau): Passau als geistliches Fürstentum am Beginn der Neuzeit

Siegfried Haider (Linz): Bayern, das Land ob der Enns und die Grafschaft Neuburg

Rudolf Zinnhobler (Linz): Passau und Oberösterreich – Geschichte einer Beziehung. Ein kirchengeschichtlicher Überblick

 

II. SPRACHATLANTEN DER REGION

Rosemarie Spannbauer-Pollmann (Passau): Der Sprachatlas von Niederbayern (SNIB)

Angelika Stieß (Passau): Der Sprachatlas von Oberbayern (SOB)

Stephan Gaisbauer (Linz): Der Sprachatlas von Oberösterreich (SAO)

Robert Hinderling (Bayreuth): Passau und Regensburg als „sprachraumbildende“ Zentren

 

III. SPRACHWISSENSCHAFT

Anthony R. Rowley (München): Historische Dialektgeographie und die Entwicklung von mhd. a/â im Westmittelbairischen

Elvira Glaser (Augsburg): Morphologie und Funktion des unbestimmten Artikels im Bairischen

Franz Patocka (Wien): Besonderheiten der Satzgliedstellung im Bairischen

 

IV. KULTURPOLITISCHE PERSPEKTIVEN

Max Brunner (Passau): Die gegenwärtige und zukünftige Rolle der Stadt Passau im neuen Europa

Walter Hartinger (Passau): Historische Volkskultur in Niederbayern - Fiktion oder Realität?

Hermann Scheuringer (Passau/Wien): Drüben die Fremde? Anmerkungen und Vorschläge zu einer regionalen Kultur- und Wissenschaftspolitik - Teil I

Michael Kobler (Passau): Drüben die Fremde? - Teil II

€ 17,00