Literatur im StifterHaus Folge 8

Literatur und Film

Lesen für Augenmenschen

Publikation zur Ausstellung in der Galerie im Stifterhaus, 22. März bis 18. April 1996

Hg. vom Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich

Landesverlag, Linz 1996

87 Seiten

Jeder Lesevorgang provoziert in der Fantasie des Lesers innere Filme und Bildserien, private Inszenierungen von bewegten Textbildern. Andererseits ist jeder Film die Umsetzung einer geschriebenen Vorlage, jedes Drehbuch die Übersetzung eines imaginären oder – im Falle einer Literaturverfilmung - auch konkreten Romans. Der Katalog zur Ausstellung „Literatur und Fim: Lesen für Augenmenschen“ beleuchtet eine Reihe von Aspekten, die sich am Kreuzungspunkt des medialen Transformationsprozesses vom Text zum (Film)Bild eröffnen.
(Evelyne Polt-Heinzl, Christine Schmidjell)

 

Inhalt

Vorwort

Zum Katalog

Bilder

Jan Marie Peters: Die malerische und die erzählerische Komponente in der bildlichen Formgebung der Fotografie und des Films

Filme – Bilder – Filmbilder

Ein Gespräch mit Wolfgang Murnberger, notiert von Evelyne Polt-Heinzl und Christine Schmidjell

Joachim Paech: Die Spur der Schrift und der Gestus des Schreibens im Film

Texte

Evelyne Polt-Heinzl: Vom Kintopp – Das Buch zum Film

Christine Schmidjell: Das „ganze Leben“ in den Filmen. Kino und Szenerien in der jüngeren österreichischen Literatur

Gudrun Raff: Blick-Inszenierungen. Vicki Baums Roman „Menschen im Hotel“, der klassische Hollywoodfilm und ein fiktives Experiment

 

Bildtexte

Erwin Einzinger: Was vom absoluten Wissen um die Bilder bleibt, sobald auch nur ein wenig gerüttelt wird

Sabine Scholl: Bilder Bilder Bilder. Denn wer bewegt sich heute schon ausschließlich im Bereich der Literatur

 

Textbilder

Erwin Einzinger

Franz Novotny

Michael Haneke

Biographien

Quellenverzeichnis

Impressum

€ 7,00