Philosophisch-literarische Reihe

15 x KOOP-LITERA


Hg. von Martin Wedl und Volker Kaukoreit

141 Seiten

ISBN 978-3-900424-75-6

Etwa ein Dutzend SchriftstellerInnen, deren Werke in österreichischen Literaturarchiven liegen, werden im vorliegenden Band porträtiert. Anhand eines ausgewählten Archivstückes soll ein Blick in die – vorwiegend heimischen – „Schreibwerkstätten“ geworfen werden: Immer sind es erste Notizen, Arbeitsstufen und Korrekturfahnen, die als Faksimile dem „Endprodukt“, dem gedruckten Text, gegenübergestellt werden. (…)
Der zweite Abschnitt des Buches ist den Archiven gewidmet, die ihre Geschichte, ihre zahlreichen und interessanten Bestände, Projekte und Publikationen in ihrer ganzen Vielfalt und Lebendigkeit präsentieren.

INHALT:

  • Zum Geleit
  • 15 x KOOP-LITERA
  • Zur Publikation
  • AUTORiNNEN
  • Erwin Einzinger, Barbara Frischmuth, Arno Geiger, Maja Haderlap, Bodo Hell, Heinz Janisch, Werner Kofler, Norbert Niemann, Käthe Recheis, Robert Schindel, Margit Schreiner, Andreas Weber, Joseph Zoderer
  • INSTITUTIONEN
  • Stiftung Salzburger Literaturarchiv, Franz-Nabl-Institut für Literaturforschung, Franz-Michael-Felder-Archiv der Vorarlberger Landesbibliothek / Vorarlberger Literaturarchiv, Robert Musil-Institut für Literaturforschung der Universität Klagenfurt / Kärntner Literaturarchiv, Handschriftensammlung der Wienbibliothek im Rathaus, Literaturhaus Mattersburg, Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur im Literaturhaus Wien, Oberösterreichisches Literaturarchiv im StifterHaus / Zentrum für Literatur und Sprache in Oberösterreich, Österreichisches Literaturarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Dokumentationsstelle für Literatur in Niederösterreich, Forschungsinstitut Brenner-Archiv / Universität Innsbruck
  • Anmerkungen, Danksagung

 

€ 5,00